PSNV in Großschadenslagen

Bei der Arbeitsgemeinschaft Intensivmedizin (AIM) in Arnsberg hat im März 2024 eine umfangreiche Weiterbildung für Leitende Notärztinnen und Notärzte stattgefunden. Ich war als Gastreferent in diese Weiterbildung involviert und habe einen Vortrag zur Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) in Großschadenslagen beigetragen. Insbesondere ging es dabei um die Frage, wie die PSNV in Weiterlesen…

Workshop in Marburg

Am 19.03.2024 hat an der Philipps-Universität Marburg ein Workshop für das „BeSchuDi“-Projekt stattgefunden: In diesem Projekt arbeiten Angela Hammerl, Dorthe Kramer, Corinna Posingies, Jörg Kemna und ich im Auftrag des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) daran, ein didaktisches Rahmenmodell für die Bevölkerungsschutzpädagogik zu entwickeln. Weitere Informationen hier es hier!

Curriculum Notfallpsychologie

In der Weiterbildung zur Notfallpsychologin bzw. zum Notfallpsychologen an der Deutschen Psychologen-Akademie (DPA) übernehme ich schon seit vielen Jahren den Part zur Psychosozialen Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen. In der vergangenen Woche hat dazu nun in weiterer Seminartag in Frankfurt am Main stattgefunden – und ich freue mich darüber, einmal Weiterlesen…

Unterstützung für die Ukraine

Im Projekt „hope“ („Helping to Cope“) werden ukrainische Schulpsychologinnen und Schulpsychologen von Fachkräften aus Deutschland unterstützt. Gemeinsam mit vielen Kolleginnen und Kollegen engagiere ich mich dabei ehrenamtlich und referiere über Leitlinien für die Gestaltung von traumasensiblem Unterricht. Dieses Projekt liegt mir sehr am Herzen; weitere Informationen gibt es hier.

Neue Publikation erschienen!

Gerade ist ein besonderes Einsatztagebuch erschienen, dass von meiner Kollegin Corinna Posingies und mir erarbeitet worden ist. Es ist jedoch kein Buch zum Lesen, sondern vielmehr zum Schreiben: Es soll eine Reflexionshilfe sein, die dazu einlädt, sich kritisch und konstruktiv mit eigenen Einsatzerfahrungen auseinanderzusetzen. Bestellt werden kann das Büchlein hier.

Gastvortrag in Darmstadt

An der Technischen Universität Darmstadt findet seit einiger Zeit eine interessante Ringvorlesung zum Schutz Kritischer Infrastrukturen statt. Am 31.01.2024 waren meine Kollegin Corinna Posingies und ich zu Gast, um über die Frage zu referieren, ob und inwiefern auch das Bildungswesen als eine Kritische Infrastruktur zu betrachten ist. Zu diesem Thema Weiterlesen…

Fachtagung in Leipzig

Im Festsaal des Rathauses der Stadt Leipzig fand vor kurzem eine Fachtagung zu speziellen Notfällen in Schulen statt; rund 150 interessierte Fachkräfte aus dem pädagogischen und psychosozialen Handlungsfeld haben daran teilgenommen. Ich war als Referent eingeladen und habe über Präventionsstrategien, Akutinterventionen und Nachsorgemaßnahmen bei „School Shootings“ informiert…

Wissenschaftlicher Beirat gegründet

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat einen wissenschaftlichen Beirat eingerichtet, dem zwölf ausgewiesene Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Disziplinen angehören. Am 26.01.2024 fand in Bonn die konstituierende Sitzung dieses Gremiums statt, und ich fühle mich sehr geehrt, als Beiratsmitglied berufen worden zu sein. Ausführliche Informationen gibt es hier.

LaBiKrim-Projekt abgeschlossen

Im Projekt „LaBiKrim“ (Lagebild Bevölkerungsverhalten im Psychosozialen Krisenmanagement) haben meine Kollegin Angela Hammerl und ich sechs Monate lang exemplarisch Erfahrungen ausgewertet, die im bayerischen Landkreis Aichach-Friedberg während der Coronavirus-Pandemie gesammelt worden sind: Das sind durchweg Interessante Erfahrungen, aus denen für künftige Krisen und Katastrophen nur gelernt werden kann! Heute haben Weiterlesen…

Neue Publikation erschienen!

Mein Kollege Dominik Hahnen und ich haben in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Lehren und Lernen im Gesundheitswesen“ einen weiteren Artikel veröffentlicht. Darin geht es um Charakteristika der Berufsrealität im Rettungsdienst und Konsequenzen für die Entwicklung didaktischer Konzepte. Der Beitrag ist kostenlos online verfügbar und steht hier zum Download bereit!